Archiv der Kategorie: Allgemein

Kegeln: Stand Mannschaftsmeisterschaft nach dem 5. Durchgang

Tabelle:

Platz Mannschaft Holz Punkte
1 SG Ritter/Exner I 9.309 18
2 SW Deutsche Edelstahlwerke I 9.368 17
3 SW Deutsche Edelstahlwerke II 8.000 10
4 SG Ritter/Exner II 7.642 5

Rangliste:

Damen:

Platz Name BSG ∅ Holzzahl
1 Marianne Lange SG Ritter 548,3
2 Rosi Hermes SG Exner 518,1
3 Gaby Wedler SG Ritter 501,4
4 Ronny Schulte SW Deutsche Edelstahlwerke 450,9

gesamt:

Platz Name BSG ∅ Holzzahl
1 Emir Cabric SW Deutsche Edelstahlwerke 668,3
2 Peter Bauerhin SG Exner 635,9
3 Jürgen Roszak SW Deutsche Edelstahlwerke 620,6
4 Stefan Bauerhin SG Exner 619,0
5 Heiko Wedler SG Ritter 594,2
6 Friedhelm Fröhning SW Deutsche Edelstahlwerke 594,0
7 Sven Schumacher SG Ritter 582,0
8 Rainer Porsch SW Deutsche Edelstahlwerke 579,0
9 Harald Kuprat SW Deutsche Edelstahlwerke 578,9
10 Gisbert Kassner SW Deutsche Edelstahlwerke 559,4
11 Dietmar Falkenroth SW Deutsche Edelstahlwerke 558,2
12 Marianne Lange SG Ritter 548,3
13 Frank Eßkuchen SG Ritter 533,0
14 Rosi Hermes SG Exner 535,0
15 Gaby Wedler SG Ritter 513,0
16 Edgar Mack SW Deutsche Edelstahlwerke 499,8
17 Heinz Völlkopf SW Deutsche Edelstahlwerke 491,0
18 Werner Fessel SG Ritter 483,0
19 Ronny Schulte SW Deutsche Edelstahlwerke 450,9

Fotos Kegler

Unsere Mannschaft:

Friedhelm Fröhning
Kegel-Fachwart
SW Deutsche Edelstahlwerke e. V.


Rainer Porsch
Kegelfachwart des
Westdeutschen Betriebssportverbandes (WBSV)


Emir Cabric


Jürgen Roszak


Edgar Mack


Harald Kuprat


Dietmar Falkenroth


Gisbert Kassner


Ronny Schulte


Heinz Völlkopf


Wolfgang Müller
Kassierer der Kegelabteilung

Struktur und Fakten

Betriebssport ist Gesundheits-, Freizeit- und Breitensport

Wer sich regelmäßig bewegt und Sport treibt, fühlt sich besser, baut Stress ab und tut etwas für seine Gesundheit. Sport steigert die Lebensqualität in jedem Lebensalter, überwindet Grenzen in vielen gesellschaftlichen Bereichen und nimmt in unserem Alltag eine wichtige Rolle ein.

NUR WER SICH BEWEGT, BEWEGT AUCH ETWAS!

Unter diesem Motto bieten wir unseren Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern in unseren Werken in Siegen, Hattingen, Witten, Krefeld und Hagen vielfältige Bewegungsspiele und Sportmöglichkeiten an. Gemeinsam sollten wir uns fit und gesund halten beim Sport nach Feierabend.

Wir wollen in unseren Werken die Betriebsangehörigen und deren Familienangehörige gewinnen, die Freude an Bewegung und Sport haben, die sich aber ansonsten nicht oder nicht mehr sportlich betätigen. Nach getaner Arbeit halten wir uns gemeinsam beim Ausgleichssport nach Feierabend körperlich fit.