Alle Beiträge von 44dfbca-k_01

Veranstaltungen

Bisher von uns ausgerichtete Spiele als Ausrichter:

Deutsche Betriebssportmeisterschaften

Sportart:     Tag: Gewinner: Halle / Platz:
Hallenfußball 03. 02. 2007 Polizei Hamburg Ischelandhalle u. Halle Wehringhausen
Hallenhandball 28.07.2007 Deutsche Bank Berlin Karl-Adam-Halle
Basketball 06. 10. 2007 Hamburg/Mannheimer Sportzentrum Helfe
Kleinfeldfußball 16.08. 2008 Merkur Gauselmann, Minden Städt. Höing beide Plätze
Basketball 16. 05. 2009 Lufthansa Hamburg Sportzentrum Helfe
Skat –  Herren 05. 06. 2009 Johan Färber, Kassel Katholisches Gemeindehaus Hagen
Skat – Senioren 05. 06. 2009 Anton Wilhelms, Frankfurt Katholisches Gemeindehaus Hagen
Skat – Damen 05. 06. 2009 Yvonne Römer, Böblingen Katholisches Gemeindehaus Hagen
Basketball 04. 06. 2011 Deutsche Bank Frankfurt Sportzentrum Helfe
Großfeldfußball 04. 05. 2012 Fritz Völkel, Wuppertal Städt. Höing  u. Ischelandstadion
Hallenfußball              7./8.02.2014 Fritz Völkel, Wuppertal Halle Mittelstadt u. Wehringhausen
Kleinfeldfußball          7./8. 09. 2018 Ford-Werke Saarlouis Städt. – Höing (Rasen u. Kunstrasen)

 

 

 

Letztes Badminton Spiel der Saison 2018/19

SW Deutsche Edelstahlwerke e.V. Hagen 1963  Badminton – Abt.

———————————————–

Letztes Badminton Spiel der Saison 2018/19 

Unentschieden bei der Reserve Mannschaft von TuS Wengern 4:4

Im letzten Gruppenspiel mussten wir am Samstag, den 16. März 2019 bei der 2 Mannschaft des TuS Wengern antreten. Das 1 . Spiel um 18.00 Uhr im Doppel gewannen unsere Jungs Dennis Müller und Mirco Fecke nach dem Verlust des 1. Satzes dann doch noch deutlich mit 2:1  Auch unser 2tes Doppel, mit Stephan Bendel und Stefan Hennemann musst auch den 1. Satz an Wengern abgeben aber dann gewannen sie die nächsten beiden Sätze und wir gingen 2.0 in Führung. Das nächste Doppel mussten wir kampflos abgeben. Das darf uns nicht noch einmal passieren. In den folgenden Einzelspielen verlor dann Mirco Fecke seine Begegnung, Dennis Müller gewann sein Spiel und Stephan Bendel gewann gleichfalls seine Begegnung. Plötzlich stand es 4:2 für uns. Doch leider vergaben wir dann die beiden letzten Spiele. Monika Schrandt verlor leider ihr Spiel und auch das letzte gemischte Doppel von uns, nämlich Monika und Klaus Lemke konnten ihre Begegnung nicht gewinnen. So hieß es am Ende 4:4 wo wir mit Leben können. Leider haben wir keine Abschluss Tabelle aber wir haben das Jahr in der Kreisliga Süd 1 mit Platz 5 sehr gut abgeschnitten. Monika wird prüfen, ob wir an den Spielen im Kreisverband Dortmund teilnehmen können. Die Dortmunder spielen ihre M. – Spiele immer an einem Mittwoch in Dortmund.

 

 

Freundlicher Gruß

Werner  Wustrack      21. 03. 2019

Hamburg

Hochrangige Betriebssportler auf der Betriebssport – Europameisterschaft 2011 in Hamburg.

Auf der diesjährigen Betriebssport – Europameisterschaft die der BKV Hamburg ausgerichtet hat und auch dort stattfanden mit 6800 Betriebssportler / innen aus 23 Nation in 22 Sportarten, wurden auch am Rande einige Gespräche über den Betriebssport geführt. In der Hauptsache hat man jedoch sich die Spiele angesehen und die gesamte Veranstaltung als sehr gut bezeichnet. Auf dem Bild von links: Adolf Jackemayer München, Vorsitzender des Betriebssport – Landesverbandes Bayern. Werner Wustrack Hagen, Sportwart im Westdeutschen Betriebssportverband. Uwe Tronnier Berlin, Präsident des Deutschen Betriebssportverbandes. Jürgen Linke Bremen. Landesvorsitzender des Betriebssportverbandes Bremen. Patrik Nessler Neunkirchen / Saar.Generalsekretär und Rechtsanwalt des Deutschen Betriebssportverbandes.

Werner Wustrack Ehrung

Anlässlich des Sportehrentages der Stadt Hagen, der in diesem Jahr am Freitag, dem 23. Mai 2003 im Mercure Hotel der Stadt Hagen stattfand, wurde Werner Wustrack, Vorsitzender von SW ThyssenKrupp, anlässlich seiner Verdienste um die Förderung des Sports und um den Ruf der Stadt Hagen verdient gemacht zu haben, die Sportehrenplakette der Stadt Hagen überreicht.

Links vom Bild: Bürgemeister Dr. Fischer und Sportamsleiter H. W. Wischneweski (rechs am Bildrand) überreichten Urkunde, Sportehrenplakette, und ein Bildband Das Jahrhundert des Sports – an W. Wustrack

Werner Wustrack ist 40 Jahre Ehrenamtlich noch heute in folgenden Positionen  für den Betriebssport tätig. Mitbegründer der damaligen BSG Harkort – Eicken  1963.  Hier 15 Jahre Geschäftsführer und bis heute noch Vorsitzender.

Im Hagener Betriebssportverband nunmehr 40 Jahre in folgenden Positionen tätig. 25 Jahre SR Fachwart u. Lehrwart des Verbandes .Unter anderem auch Spruchkammervorsitzender, Staffelleiter, Pressewart und bis heute auch noch Sportwart im Hagener Verband.
Weitere Ehrenamtliche Funktionen noch heute im Betriebssportverband Westfalen als Staffelleiter Fußball – Großfeld, so wie als SR Fachwart. Hier war er auch 19 Jahre als SR Lehrwart tätig.
Im Westdeutschen Betriebssportverband ist W. Wustrack seit 1999 nun auch als Sportwart in das Präsidium gewählt worden.
In all den Jahren wurden im zahlreiche Ehrungen zu teil. So hat er die
Ehrennadeln in Bronze, Silber und Gold für besondere Verdienste um den Sport von dem Hagener, dem Westfälischen, dem Westdeutschen Betriebssportverband und dem Deutschen Betriebssportverband im Laufe der langjährigen ehrenamtlichen Tätigkeit erhalten. Werner Wustrack ist nach Herbert Pieron der zweite Hagener Betriebssportler dem diese Auszeichnung zu teil wurde.